Bei der gemeinsamen Eröffnung: Anna-Freud-Schule und der Förderverein Belvedere e.V.175 Jahre nach seiner Einweihung ist der Bahnhof Belvedere ein Baudenkmal von besonderer Bedeutung: Als Teil einer der ersten internationalen Eisenbahnverbindungen war es ein offenes Tor zur Welt. Mittlerweile findet sich hier das älteste erhaltene Bahnhofsgebäude Deutschlands. 

Da sich dieser einzigartige Ort in direkter Nachbarschaft zur LVR-Anna-Freud-Schule befindet, lag es auch für AFS-Lehrer StR Steffen Reicke nahe, eine Konzeptidee zu Potential und Perspektive des Denkmals als Außerschulischer Lernort zu entwickeln. Sein Entwurf fand Beachtung und Unterstützung - u.a. von Seiten einer Jury von "denkmal-aktiv" - Das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

BF_Belvedere2014_Photographie.jpg - 159.81 KBZum beachtlichen Jubiläum und zur feierlichen Einweihung des Bahnhofs als Außerschulischen Lernort haben Schülerinnen und Schüler der LVR-Anna-Freud-Schule im Juni 2014 verschiedene Aktionen und Werke beigesteuert: Ob Kunstobjekt, selbstkomponiertes Musikstück, Hörspiel, Videofilm, Photographie oder Tanzperformance - dem Ideenreichtum der Jugendlichen waren keine Grenzen gesetzt. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Belvedere konnte somit ein buntes Programm präsentiert werden.

Unter Anleitung von Tanz-Lehrerin Sarah Schuhmacher hat die Tanz AG sich mit der Atmosphäre einer Wartehalle beschäftigt: Warten, Begegnen, einsam sein, Geselligkeit, Kontakt, Langsamkeit, Schnelligkeit. "Alles nur für einen Moment", berichtet die AFS-Leherin, "denn plötzlich ist irgendwann jeder weg. Es ist eine Momentaufnahmein - in der Erinnerung mit viel Nachhaltigkeit verbunden."

BF_Belvedere2014_Tanz 1.jpg - 132.87 KB BF_Belvedere2014_Tanz 2.jpg - 122.41 KB BF_Belvedere2014_Tanz 3.jpg - 147.50 KB BF_Belvedere2014_Tanz 4.jpg - 150.20 KB BF_Belvedere2014_Tanz 5.jpg - 144.12 KB

Die Musikgruppe hat sich auf die Spurensuche nach Komponisten aus der Zeit der Eröffnung des Bahnhofs begeben. "Wir wurden fündig bei Giachino Rossini, einem italienischen Opernkomponisten", erklärt Ralf Kurley, Musiklehrer an der AFS. "Die Ouvertüre zur Oper 'Die diebische Elster' wurde 1817 komponiert und schien uns eine Musik zu sein, welche zur feierlichen Eröffnung des Bahnhof erklungen sein könnte. Nachdem wir die Hauptmelodie und einige Begleitstimmen der Melodie eingeübt haben konnten wir diese am Computer aufnehmen. Dann wurde noch der passende moderne Groove am Schlagzeug eingespielt und es konnte am Computer eine neue Version der Ouvertüre angefertigt werden. Passend zur Wiedereröffnung des Bahnhofs im 21. Jahrhundert." (MP3-Datei 'Die Diebische Elster - AFS-Version' abspielen)

 

BF_Belvedere2014_Skulpturen1.jpg - 96.79 KB BF_Belvedere2014_Skulpturen2.jpg - 105.65 KB BF_Belvedere2014_Skulpturen3.jpg - 139.42 KB BF_Belvedere2014_Skulpturen4.jpg - 139.84 KB BF_Belvedere2014_Skulpturen5.jpg - 135.42 KB BF_Belvedere2014_Skulpturen6.jpg - 131.25 KB

Kunstlehrerin Barbara Heller führt aus, wie sich die Schüler des Kunst-Projekts der 8. Klassen vom Mythos Belvedere haben inspirieren lassen: "Sie sind eingetaucht in die Zeit vor 175 Jahren. Aus dieser Zeit stammt der im Originalzustand erhaltene Bahnhof Belvedere. "Welche Menschen könnten sich damals am Bahnhof aufgehalten haben? Welche Geschichten und Schicksale könnten sich zugetragen haben? Ausgehend von diesen Fragen haben die Schüler teils realistische, teils fantastische Geschichten ersonnen. Hauptcharaktere oder wichtige Gegenstände dieser Geschichten erweckten sie dann als Skulpturen zum Leben."

 

BF_Belvedere2014_Video 1.jpg - 91.26 KB

"Zurück in die Vergangenheit" war das Motto der Videogruppe des Kunst-Musik-Projekts der Jahrgangsstufe 7. Hier entstanden unter Anleitung von Annette Klemt Filmprojektionen in einer alten Garage. Auf dem Bahnhofsgelände wurden die Ausstellungsbesucher zurück in die Zeit der Eröffnung der zweiten Eisenbahnstrecke Deutschlands - vom Kölner Hauptbahnhof nach Müngersdorf versetzt.

 

Bf_Belvedere_Ausstellung_20.jpg - 126.98 KBKeine Frage - Die Veranstaltung kam bei den Jugendlichen, aber auch bei den erwachsenen Besuchern gut an, sodass der Bahnhof Belvedere auch in Zukunft als außerschulischer Lern- und Ausstellungsort genutzt werden wird!

  
 

Weiterführende Links:

http://www.bahnhof-belvedere.de/perspektive/ort-der-bildung/au%C3%9Ferschulischer-lernort/

http://denkmal-aktiv.de/

 

Bildcredits: A. Klemt, B. Heller, M. Schnorbach / AFS

Textcredit: Caroline Vankann, KAP

Nächste Veranstaltungen

Hinweise

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >