Eoin Colfer im Jungen Literaturhaus KölnDer irische Autor Eoin Colfer (u.a. "Artemis Fowl") hat zu einer Lesung ins Junge Literaturhaus in Köln geladen. AFS-Schüler Nicolas Uhrberg berichtet von der Begegnung.

Lesung von Eoin Colfer

 

Am 18. September 2014 war ich mit Schülern aus meiner Stufe und einigen anderen aus der 10. Stufe bei einer Lesung im Jungen Literaturhaus in Köln.

Dort hörten wir dem irischen Autor Eoin Colfer, der sein neues Buch "WARP - Der Quantenzauberer" vorstellte, zu.

Manch einem mag der Autor bereits aus der "Artemis Fowl" - Reihe bekannt sein, einer Fantasy- und Science Fiction- Saga, die auch schon mit Büchern wie "Harry Potter" verglichen wurde.

Als Eoin Colfer gegen 10:30 Uhr auf der Bühne Platz nahm, erzählte er uns zunächst einmal etwas darüber, wie er zu den Ideen, die in seinem neuen Buch stecken, gekommen ist.

Eoin Colfer stellt sein jüngstes Werk vor.Kurz etwas zu der Handlung des Buches: Vornehmlich geht es um das Thema Zeitreisen, genauer gesagt um eine Zeitreisekapsel, welche die nichtsahnenden Hauptfiguren, die FBI-Agentin Chevie Sadano und der Junge Riley, mit eigenen Augen zu Gesicht bekommen. Schnell geraten die beiden, welche in unterschiedlichen Zeitaltern leben, mitten in einen Strudel der Ereignisse. "Der Quantenzauberer" soll der erste Band einer Trilogie (also 3 Bänden, die teilweise noch in Arbeit sind) sein.

Der Titel "WARP" steht dabei nicht nur für die aus "Star Trek" bekannte Antriebskraft, sondern auch für eine amerikanische Abkürzung, die für ein Zeugenschutzprogramm steht.

Vieles in diesem Buch ist der Fantasie des Autors entsprungen, nur für manche Stellen musste der Ire recherchieren.

Nach eigener Aussage lässt sich Eoin Colfer zudem gerne von seiner Familie inspirieren; so wird er beispielsweise später erzählen, dass viele der Eigenschaften der Hauptfigur Riley seinem eigenen Sohn entlehnt sind.

Dann, nachdem man viel Interessantes über Eoin Colfers Leben erfahren hat, begann die eigentliche Lesung aus "WARP":

Zunächst las der Autor selbst einige Zeilen aus seiner englischen Version vor, anschließend wurden die insgesamt drei Texte furios von dem Schauspieler Rainer Strecker vorgetragen.

Nach der spannend interpretierten Lesung blieb noch etwas Zeit für Fragen; dann, zum Abschluss, nahm sich Eoin Colfer ausreichend Zeit, um Autogramme zu geben und mit interessierten Schülern ins Gespräch zu kommen.

Alles in allem hat mir die Lesung sehr gut gefallen, sodass ich mir anschließend sogar eine englischsprachige Ausgabe des neuen Buches gekauft habe.

Von Nicolas Uhrberg, 10a

 

Weiterführende Links:

http://www.junges-literaturhaus.de/

 

Fotocredit: George/ AFS

Nächste Veranstaltungen

29Jun
29.06.2020 - 11.08.2020
Unterrichtsfrei: Sommerferien
7Aug
7Aug
07.08.2020
Nachprüfungen

Hinweise

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >