Die Bundestagswahl 2021 wirft ihre Schatten voraus und wir als LVR-Anna Freud Schule werden aktiv, um unseren Schüler*innen einen Zugang zur Politik zu ermöglichen und das vorhandene Interesse für dieses Großereignis weiter zu stärken.

So fand vor Kurzem eine großangelegte Podiumsdiskussion auf unserem Schulhof statt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die gesamte Schulgemeinschaft seit Langem wieder einmal zusammenkommen und gleichzeitig einigen Kandidat*innen für den Bundestag beim politischen Schlagabtausch zuhören. Zur Podiumsdiskussion erschienen Anna Kipp (Grüne), Friedrich Jeschke (Volt), Joachim Krämer (FDP), Bernd Petelkau (CDU) und Michael Weisenstein (DIE LINKE).

Simon Semeritsch, Schüler der Q2, kam eine herausfordernde Aufgabe zu. Er musste Wortbeiträge der Politiker*innen moderieren, Fragen der anwesenden Schüler*innen sortieren und gleichzeitig die Zeit im Blick haben. Danke, Simon, für deinen tollen Einsatz!

Inhaltlich bewegte sich die Diskussion im Rahmen von im Vorfeld festgelegten Themen: Die Krise in Afghanistan, Bildungspolitik und Digitalisierung an Schulen und der Umweltschutz. Natürlich spielte Corona auch immer wieder eine Rolle. Unsere Schüler*innen entpuppten sich als aufmerksame Zuhörer*innen und sparten auch nicht an kritischen Nachfragen: Wie kann es zu einer solchen Situation in Afghanistan überhaupt kommen? Warum müssen wir acht Stunden am Tag Maske tragen, während tausende Fußballfans ohne Maske ins Stadion rennen? Wieso werden Förderschulen abgebaut? Warum gibt es Mindestabstände für Windräder zur Wohnsiedlung, wenn gleichzeitig Dorfgemeinschaften für den Tagebau umgesiedelt werden?  

Dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war, konnte man an den Schüler*innen sehen, die selbst nach Schulschluss noch angeregt diskutierten, welche Partei die beste Figur gemacht hatte.

Wir bedanken uns besonders bei Frau Smola, die Organisatorin der Podiumsdiskussion, Herrn Seelbach für die Technik, Herrn Jarosch und Herrn Küpper für den Aufbau, bei den teilnehmen Politiker*innen und allen unterstützenden Kolleg*innen.

 


Text: TÖN

Bild: SCHG

Red.: TÖN

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg