Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

kurz vor den Weihnachtsferien nehmen wir uns auch dieses Jahr Zeit, um inne zu halten und einen Blick auf die zweite Hälfte des Jahres 2021 zu werfen.

In diesem Elternbrief möchten wir wie gewohnt schwerpunktmäßig über aktuelle Personalangelegenheiten und besondere Höhepunkte aus dem Schulleben berichten.


Personalangelegenheiten:
Im letzten halben Jahr gab es viele Personalwechsel und in den letzten Wochen dieses Kalenderjahres auch erstmals seit langer Zeit personelle Engpässe.

Kurz nach den Herbstferien ist Dirk Vossenberger, der in unserem Sekretariat dreieinhalb Jahre lang mit Tatkraft, Engagement und Freude den Laden am Laufen gehalten hat, in die Zentralverwaltung des LVR gewechselt. Wir wünschen ihm viele Freude bei seiner neuen Aufgabe.

Am Ende des Halbjahres, also Ende Januar, geht Marita Schütz in den Ruhestand. Sie hat die Schüler*innen der Anna-Freud-Schule sowohl als Mitglied von Klassenteams als auch im Rahmen der Berufsorientierung fast 20 Jahre begleitet und hat insbesondere im Bereich der Studien- und Berufswahlvorbereitung an der AFS sowohl konzeptionell als auch im Tagesgeschäft neue Maßstäbe gesetzt. Die Verleihung des Berufswahlsiegels NRW und einiger weiterer Preise in diesem Bereich unterstreichen dieses außerordentliche Engagement.

Ralf Kurley wird nach seiner Elternzeit für wenige Wochen an die Anna-Freud-Schule zurückkehren und dann ab dem 2. Halbjahr aus familiären Gründen an die Rurtal-Schule, eine Förderschule für Geistige Entwicklung im Kreis Heinsberg wechseln. Ralf Kurley hat gut 10 Jahre an der AFS gearbeitet, sich besonders als Klassen- und Musiklehrer engagiert und hat damit den Musikunterricht an unserer Schule mit entwickelt, der so wunderbar auf die besonderen Begabungen und Bedürfnisse unserer Schülerschaft abgestimmt ist.

Ab Anfang Februar werden unsere aktuellen Referendar*innen Magdalena Michalzik, Hannah Kockmann, Michael Schorn, Sören Jakob Thielmann, Julia Ulusoy und Rosa von Martial in ihre Prüfungsphase eintreten und somit nicht mehr für den bedarfsdeckenden Unterricht zur Verfügung stehen. Wie wünschen alle viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen. Nicole Rappenhöner unsere Auszubildende für den Beruf der Fachlehrerin an
Förderschulen wird uns ebenfalls zum Halbjahreswechsel verlassen. Wir wünschen ihr alles Gute für ihren weiteren beruflichen Weg.


Neben diesen Abgängen haben die folgenden Kolleg*innen ein oder zwei Monate Elternzeiten in Anspruch genommen oder werden diese noch antreten:
Patrick Foged, Michael Minwegen, Ralf Kurley, Xaver Denker und Martin Rose.
Weitere fünf Kolleg*innen fehlen aus unterschiedlichen Gründen langfristig.


Leider können wir alle genannten Kolleg*innen nur zum Teil durch Neuanstellungen vertreten. Zwei neue Vertretungskräfte konnten wir jedoch gewinnen. Katja Pardey ist seit Oktober 2022 mit halber Stelle als Schulpsychologin bei und tätig. Seit dem 20. Dezember 2021 arbeitet Eunike Meyer mit voller Stelle für uns. Sie ist Lehrerin für die Sekundarstufe I mit den Fächern Deutsch und evangelische Religion. Mitte November 2022 trat Barbara Thönniß ihren Dienst an der AFS an. Sie ist Lehrerin für die Sekundarstufe I und II mit den Fächern Sport und Französisch. Den zuletzt genannten drei Kolleginnen wünschen wir einen guten Start an der AFS. Herzlich willkommen!
Sehr erfreulich ist außerdem, dass wir zum kommenden Halbjahr die Vertretungsstelle von Mathias Kastorp in eine feste Stelle umwandeln können.
Ab Anfang Januar werden nach und nach Johanna Meyer, Marlene Arens, Greta Stramma und zuletzt Pia Comans Ende Mai aus der Elternzeit zurückkehren.


Sonstiges aus dem Schulleben in aller Kürze:

Im Rahmen des internationalen JugendTanzprojektes _die Maske 2021 einem Jugendaustausch zwischen Griechenland, Polen und Deutschland, dessen künstlerische Leitung und Organisation unsere Kollegin Sarah Schuhmacher inne, sind Schüler*innen der AFS mit Felix Jarosch und Sarah Schuhmacher 7  Tage Kreissau in Polen gefahren.

Die Klasse 7c hat bei der Aktion "Post mit Herz" mitgemacht. Dazu wurden Weihnachtskarten geschrieben und verschickt, die an soziale Einrichtungen gingen, um von dort aus an Menschen verteilt zu werden, die sich über aufmunternde Worte freuen. Die Post der AFS ging an eine Hilfestelle, die sich um die Versorgung der Menschen kümmert, die von der Flut betroffen waren.

ENDLICH: nach zwei Jahren Pause konnte wieder Riesenball trainiert werden, die Mischung aus "alten Hasen" und neuen Spieler*innen ist vielversprechend. Alle waren voll dabei und wir freuen uns auf den AFS-Cup und die Bezirksmeisteschaft.

Co-Trainer: Klaus Zelinski-M. Trainer: Thomas Buchholz

Das Rollstuhl-Basketball-Team der AFS ist Bundesfinalsieger "Jugend trainiert für Paralympics" 2020/2021. Als NRW-Meister waren wir für das Bundesfinale vor Ort qualifiziert. Vor Ort: die Berliner in Berlin, die Kasseler in Kassel und wir in Köln. Es galt für die Mannschaften in fünf 2er-Teams einen Rollstuhlparcours zu bewältigen und festgelegte Wurfübungen zu absolvieren. Alle haben vollen Einsatz gezeigt und so konnten wir mit 9:04 Minuten ein ziemlich gutes Ergebnis erreichen. Mit über zweieinhalb Minuten Vorsprung konnten wir Berlin auf Platz zwei verweisen und sind nun deutscher Meister der Schulen im Rollstuhlbasketball. Herzlichen Glückwunsch!


Die Klasse 5b mit ihren Klassenlehrer*innen Frau Hennen, Frau Schumacher und Herrn Kastorp haben für das Projekt "Street-Mas ein Schuhkarton voll Weihnachten" erfolgreich Geschenke für Obdachlose gesammelt. Insgesamt kamen so knapp 50 Schuhkartons zusammen, die zu Weihnachten an Wohnungslose verteilt werden.

Wir wünschen nun Ihnen und natürlich all unseren Schüler*innen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und wunderschöne Ferien. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Elke Goldschmidtböing


Text: E. Goldschmidtböing

Red.: TÖN

Wichtiger Hinweis: Abonnieren Sie unseren AFS-Blog, um direkt per Mail über neue Blogeinträge informiert zu werden. Den Blog erreichen Sie unter folgender Adresse:

afs-blog.annafreudschule.de

Dazu geben Sie im rechten Bereich Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse ein und klicken auf „Abonnieren“. Sie erhalten nun einen Aktivierungslink an Ihre E-Mailadresse, den Sie abschließend noch einmal bestätigen müssen.

Freunde, Förderer, Partner und Sponsoren der Anna Freud Schule

  • Banner-Erasmus+Schulen.jpg
  • Banner 1.jpg
  • Banner 2.jpg

Förderschwerpunkt
körperliche und motorische
Entwicklung (SI + SII)

Regelschulberatung

Landesweite Beratungsstelle für inklusiv unterrichtende Schulen im Bildungsbereich Sek I und Sek II
Ausführliche Informationen >

Freiwilliges Soziales Jahr
Bundesfreiwilligendienst

an der AFS
Infos zur Arbeit an der AFS >